Sie sind erfolgreich eingeloggt
Sie sind erfolgreich registriert und sofort eingeloggt
f

Der Markiezenhof

| 19 November 2018 t/m

Kommentar (0)
0.0

Seien Sie der Erste, der bewertet
Sie müssen angemeldet sein, bevor Sie eine Bewertung abgeben können.

Einloggen    of    Registrieren

0 reacties op "Der Markiezenhof"

Leave a Reply

Der Markiezenhof

Lernen Sie die Geschichte von Bergen-op-Zoom kennen und finden Sie heraus, wie wichtig diese Stadt einst war. Hier kann man den prachtvollen Markiezenhof bewundern und viel lernen über den Hof und die Stadt.

Der Markiezenhof war nicht immer ein Hof und hat zu verschiedenen Zeiten verschiedene Funktionen gehabt. Der Markiezenhof entstand  am Ende des Mittelalters. Der Hof gehörte den Herren von Bergen-op-Zoom: Jan II.undJan III. van GlymesVater und Sohn waren beide Herr von Bergen-op-Zoom. Von 1485 bis 1727 diente der Markiezenhof als adeliger Wohnpalast der Herren und später der Markgrafen (Markiezen) von Bergen-op-Zoom. In der Zeit war der Hof auch das Verwaltungszentrum der Grafschaft. Von 1795 – 1819 hat das Gebäude sogar als Militärkrankenhaus gedient und danach bis 1957 als Kaserne. 1968 wurde beschlossen, den Hof in ein Museum zu verwandeln und nach einer großen Renovierung öffneten sich 1987 die Türen.

 

Die reiche Geschichte des Museums

Im Markiezenhof betritt man nicht nur die reiche Geschichte des Hofes, sondern man lernt hier auch die Geschichte von Bergen-op-Zoom kennen. Es beginnt bei den Herren von Bergen-op-Zoom. Man kann entdecken, warum die Herren von Bergen-op-Zoom später Markiezen (Markgrafen) genannt wurden. Der Bau des Markiezenhofes beginnt mit den Bewohnern Jan II.(1417-1494) und Jan III. (1452-1532) van Glymes. Der Titel Marquis wird erst 1533 von Kaiser Karl V. an Antoon van Glymes verleihen. Durch den Einmarsch der Franzosen im Jahr 1795 wird die Herrschaft der Markgrafen beendet und wird die Grafschaft der Französischen Republik hinzugefügt. Sind Sie neugierig wie die Geschichte weitergeht? Entdecken Sie den Saal und die Stilzimmer im  Markiezenhof.

Im Blauen Saal lernen Sie die Geschichte von Bergen-op-Zoom als Handelsstadt und Festungsstadt kennen. Sowohl als Handelsstadt als auch als Festungsstadt hat die Stadt eine wichtige Rolle gespielt innerhalb der Niederländischen Geschichte. Und sehen Sie sich auch die zweite Etage an, dort kann man etwas über die Geschichte der Jahrmärkte lernen und was diese in der Geschichte vonBergen-op-Zoombedeuteten.

Im Markiezenhof gibt es noch mehr zu sehen

Neben der festen Einrichtung des Museums kann man auch viele Wechselausstellungen bewundern.  Kunst, mehr Historie von Bergen-op-Zoom und Nederland, oder auch andere Kunstformen wie Musik oder bekannte Redner kann man hier genießen. Sind Sie neugierig geworden auf denMarkiezenhof? Sehen Sie sich dann jetzt dieMiniDocuauf der Websitean.

  • Entdecke:

  • 2 Videos

  • 0 Fotos

  • 0 Artikel

Museumsinfo

Der Markiezenhof

Steenbergsestraat 8

4611 TE

Bergen op Zoom
00 31 (0) 164 277 077
markiezenhof@bergenopzoom.nl

Öffnungszeiten

Montag: Geschlossen

Dienstag: 11.00-17.00

Mittwoch: 11.00-17.00

Donnerstag: 11.00-17.00

Freitag: 11.00-17.00

Samstag: 11.00-17.00

Sonntag: 11.00-17.00